Lehmbauplatte mit Lehmfeinputz oder Lehmkleber – Ausbau mit Lehm im Trockenbau

Lehmbauplatte für die Wand

Lehmbauplatten – Montage auf der Wand

LehmbauplatteTrockenbauplatten aus Lehm sind eine gute und ökologische Alternative zu Gipskarton- und Gipsfaserplatten. Lehmbauplatten wurden speziell für den Trockenbau mit Lehm entwickelt. Sie eignen sich besonders für den Innenausbau in Holzrahmenhäusern und allgemein für die Innensanierung an Decken- und Wandflächen von unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden.

Lehmbauplatten sind wie Lehmputz “ohne Wasser”. Die Trocknungszeit beim Einbau reduziert sich auf das Austrocknen der Deckschicht aus Lehmfeinputz, die ca. 3-5mm dick mit der Putzkelle aufgetragen wird. Der Deckputz wird dabei unter Einlage eines Gewebes zweifach aufgetragen.

Durch den Einbau von Lehmbauplatten erhalten Sie alle positiven Eigenschaften des Baustoffs Lehm. Besonders hervorzuheben ist die feuchtigkeitsregulierende Wirkung, die ein gutes und gesundes Raumklima fördert. Eine spezielle Art von Lehmbauplatten bilden Lehmplatten mit integrierter >Wandheizung<.

– Anzeige –


Lehmbauplatte – ein Naturprodukt für gutes Raumklima beim Innenausbau

Lehmbauplatte

Lehmbauplatte von Claytec

Die Lehmbauplatte besteht aus Schilfrohr, Lehm und einer beidseitigen Jutebewehrung. Durch ihr niedriges Gewicht lassen sich Lehmbauplatten optimal im Wandbereich als Vorsatzschale im Holzbau, in der Dachschräge und bei einer abgehängten Decke verarbeiten.

Eine Lehmbauplatte im Innenausbau lässt sich einfach montieren und sorgt für guten Schallschutz und für ein angenehmes und gesundes Raumklima. Mit Lehmbauplatten beplankte Decken- und Wandflächen bieten eine gute Grundlage für anschließende auch anspruchsvolle Lehmbeschichtungen zum Beispiel mit dem >YOSIMA – Designputz< aus farbigem Lehm.

Unterkonstruktion für die Montage von Lehmbauplatten

Lehmbauplatten sind in den drei Stärken 16, 20 und 25mm verfügbar. Die 16mm starke Lehmbauplatte hat das Format 62,50×62,50cm und wird vollflächig mit Claytec-Lehmkleber auf bereits verputztes Mauerwerk geklebt.

Claytec-Lehmbauplatten

Claytec – Lehmbauplatten

Die 20 bzw. 25mm starke Lehmbauplatte ist im Format 150×62,50cm erhältlich und kann direkt auf ein Ständerwerk aufgebracht werden. Der Abstand der trockenen Lattenkonstruktion auf Innenwänden und Decken beträgt 37,5cm. Wird die 25mm starke Lehmbauplatte senkrecht als Wandplatte montiert, dann kann der Achsabstand der Unterkonstruktion bis auf 50cm erweitert werden.

Optimaler weise sollte der Plattenstoß zweier Lehmplatten auf dem Ständerwerk erfolgen, damit später eventuell bei Druckbelastung die Fugen nicht aufgehen und Risse sichtbar werden.

Montage und Befestigung von Lehmbauplatten
Lehmbauplatte-Montage

Lehmbauplatte – Montage unter der Decke

Lehmbauplatten lassen sie sich leicht mit der Stichsäge bearbeiten. Die Befestigung der Lehmplatten auf der Holzkonstruktion erfolgt mit speziellen Lehmbauplattenschrauben oder Holzschrauben (5x50mm).

Alternativ kann die Befestigung auch mit Klammern erfolgen (siehe YouTube Video am Ende des Artikels). Sind die Lehmbauplatten montiert, dann werden zunächst die Plattenfugen mit Lehmfeinputz verschlossen. Das sorgfältige Ausfüllen der Fugen garantiert, dass später der Putz in diesem Bereich nicht durch Trocknung auffällt.

Lehmbauplatten

Lehmbauplatten 16mm

Sind die Fugen der Lehmbauplatten verschlossen, dann erfolgt unter Einbettung einer Gewebearmierung flächig ein Überzug mit Lehmfeinputz. Der Lehmoberputz-Fein wird mit der Kelle aufgezogen und hat eine Putzstärke von ca. 3-5mm.

Ist der Lehmfeinputz auf den Lehmplatten angetrocknet, dann wird die Fläche mit dem Schwammbrett abgefilzt.

Alternativ zum Feinputz kann als Armierungsmörtel auch der Lehmkleber verwendet werden. Mit Claytec Lehmkleber können Sie Oberflächen der Qualitätsstufe Q3 erreichen.

Kurze Trocknungszeit dank Lehmbauplatten

Lehmbauplatte-Claytec

Lehmbauplatte – Claytec

Durch die Verwendung von trockenen Lehmbauplatten kann die Bauzeit deutlich reduziert werden. Die Trocknungszeit der dünnen Lehmfeinputzschicht verkürzt sich gegenüber einer 10-15mm dicken Putzschicht aus Lehmunterputz auf wenige Tage.

Ist die abgefilzte Fläche komplett durchgetrocknet, dann steht sie zur Weiterbearbeitung mit >Lehmfarbe<, >Lehmstreichputz< oder dem farbigen Lehmputz bereit.

Fragen zur Verarbeitung von Lehmbauplatten

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung, zum Einsatz und zum Preis von Lehmbauplatten für Ihr Bauvorhaben haben, so sind wir gerne Ihr Ansprechpartner. Sie erreichen uns im Öko Bau-Zentrum. Die Kontaktdaten finden Sie unter >Kontakt< .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.